100492 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #73058: Rätikon Brand: Amatschonjoch-Windeggerspitze

Kategorie: Skitour
Österreich » Vorarlberg » Montafon » Brand

Rückblick zum Amatschenjoch

 Liftunterstützte Tour Brand - Amatschonjoch - Windeggerspitze

Plan war mit der neuen Palübahn (Ortsende Brand) und dem 6er Sessellift Glattjochbahn zum Amatschenjoch und weiter zur Windeggerspitze zu gehen. Das ergibt bei 300hm manuellem Aufstieg eine 1100hm Abfahrt.

Ab der Bergstation sind es nur um die 100hm zum Amatschonjoch. Der Aufstieg von hinten in den Sattel Richtung Windeggerspitze (ca. 200hm) war uns zu steil (mangels Rucksack mit Skihalter, Harscheisen), darum sind wir sind am Amatschonjoch recht direkt am Schattenhang abgefahren (schöner Schnee). Man muß bei der Abfahrt vor dem Tobel (nicht fahrbar) die Hangseite wechseln und an der Mittelstation vorbei. Ab hier sind die Pisten beschneit. Ich bin allerdings bis zum Tobelanfang  abgefahren und dann wieder ca. 80m aufgestiegen, da der Schnee trotz Wärmeeinbruch schön zu fahren war.

Der folgende Aufstieg zur Windeggerspitze über Unterzalimalpe (1366m) und Oberbrüggelealpe (1704m) ist anfangs einfach, wird dann aber immer steiler. Oben vor dem Grat sind Harscheisen von Vorteil (vereist und unangenehm steil), oder man geht weniger steil hoch und dann am Grat entlang zurück. 

Die Abfahrt ist ein Sahnestück! Schade das die Lifte nicht bis hier hoch gehen. So einen sonnigen, langen und steilen Hang findet man nicht so oft. Die Tour werde ich sicher nochmal laufen (bei besserem Schnee). Bei der Abfahrt braucht man ab der Oberbrüggelealpe nicht den Güterweg abfahren.

Ich habe den Aufstieg ohne Lift (Fahrweg Palübahn Untermerzlialpe) mit Wegpunkten markiert, die Piste finde ich rechtgefährlich um hochzulaufen.
 

 

Weitere Informationen:

http://www.brandnertal.at

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?